„Wer nicht gammelt, der sammelt!“

Unter diesem Motto haben Unterstützer und Mitglieder des Schützenvereins Ballersbach eine Sammelaktion für ihren Corona-geplagten Verein, dessen Vereinslokal seit Anfang November zum zweiten mal geschlossen ist, ins Leben gerufen. Vom 01.12.2020 bis zum 31.01.2021
haben sie Wind und Wetter getrotzt und sind gelaufen, Rad gefahren, gejoggt oder haben auf Laufband oder Crosstrainer Kilometer gesammelt. Dabei haben sie sich im Lockdown nicht nur fit gehalten, sondern
ihre gesammelten Kilometer in Geld umgewandelt.

Jeder geradelte KM ergab 10 Cent und jeder erlaufene KM 25 Cent, die von ihnen anschließend an den Verein gespendet wurden.
So kamen fast 300 Euro zusammen und 1322 Kilometer. Parallel dazu haben einige einen Monat lang ihr Kleingeld gesammelt und somit
knapp 300 Euro dem Schützenverein spenden können. So konnten die erheblichen finanziellen Einbußen, die der Verein durch den Lockdown zu beklagen hat, um knapp 600€ reduziert werden.

Weiterhin hat der Schützenverein für Weihnachtsstimmung im Dorf gesorgt und den Weihnachtsbaum am DGH Ballersbach zum Leuchten gebracht und mit Grüßen und Wünschen für die Dorfgemeinschaft geschmückt. Familien konnten sich aus einer Kiste unter dem Baum Weihnachtsgeschichten und Lieder herausnehmen und mit ihren Kindern in wenig innehalten.

Eine tolle Aktion, wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.